Ortsclub-, Jugend- und Sportförderprogramm

Der ADAC Südbayern unterstützt seine ADAC Orstclubs

ADAC Ortsclubs sind damit wichtige Multiplikatoren und Repräsentanten des ADAC Südbayern. Diese repräsentieren den ADAC Südbayern und seine satzungsgemäßen Ziele nach außen, praktizieren diese in der Öffentlichkeit durch entsprechende Veranstaltungen, Ereignisse und Handlungsweisen. Um diesen Tätigkeiten eine entsprechende Wertschätzung zukommen zu lassen, hat sich der ADAC Südbayern entschieden, seine ADAC Ortsclubs hierbei zu fördern. Die ADAC Ortsclubs sind für den ADAC Südbayern wichtige Größen, die in ihrem Zusammenhalt, ihrer Tätigkeit und in ihrem Wirken durch die finanzielle Förderung oder Sachförderung gestärkt werden sollen. Die Förderung der ADAC Ortsclubs dient dem Zweck, dass die satzungsgemäßen Ziele des ADAC Südbayern, die in § 2 der Satzung des ADAC Südbayern umschrieben sind, verwirklicht werden.
So sollen die ADAC Ortsclubs insbesondere gefördert werden, wenn

  • sie als Multiplikator bzw. Botschafter im Sinne des ADAC auftreten
  • bei der regionalen Verbreitung und Erfüllung der ADAC Leistungen mitwirken
  • bei der Erfüllung der Interessen der ADAC Mitglieder mitwirken
  • deren Handeln/Tätigkeit auf Mitgliedergewinnung und/oder -bindung abzielt.

Sämtliche Förderleistungen erfolgen freiwillig und nur im Rahmen der dafür zur Verfügung stehenden Mittel. Die einzelnen Förderungen können der Richtlinie entnommen werden

Neue Struktur mit neuem Kader im Rahmen der deutschen Motorsport- Talentförderung: Der DMSB und die ADAC Stiftung Sport fassen die Auswahl und Förderung der besten Motorsporttalente Deutschlands im neu entstandenen Motorsport Team Germany zusammen. Insgesamt 24 Nachwuchsfahrer aus zehn Motorsport-Disziplinen wurden für das Jahr 2022 aufgenommen, davon zwei aus Südbayern.

Die ADAC Stiftung Sport wurde 1998 von Wilhelm Lyding gegründet, der bis 2007 den Vorsitz innehatte. Aktuell wird die Stiftung von einem zwei Vorstandsmitgliedern geleitet: 

  • Vorsitzender: Wolfgang Dürheimer
  • Stellvertreter: Thomas Voss

Das höchste Organ der ADAC Stiftung Sport ist der Stiftungsrat. Er sorgt dafür, dass junge Sportler effizient und zielgerichtet gefördert werden:

  • Vorsitzender: Hermann Tomczyk 
  • Stellvertreter: Dieter Seibert

Weitere Mitglieder: Isolde Holderied, Peter Öttl und Timo Bernhard

Folgende Motorsportdisziplinen werden im Motorsport Team Germany gefördert:

Onroad

  • Kart
  • Formel
  • GT- und Tourenwagen-Sport
  • Motorrad

Offroad

  • Motocross
  • Rallye
  • Trial
  • Bahnsport

Folgende Sportler aus Südbayern werden im Motorsport Team Germany gefördert:

  • Alexandra Massury (Motocross)
  • Jan Marschalkowski (GT-Sport)
  • Elia Luis Weiss (Kart)

Die Förderstrategie des ADAC Südbayern konzentriert sich auf die Basisförderung im Bereich des D-Kaders (Bronze). Dieser Bereich der Talentförderung ist die Basisarbeit der ADAC Regionalclubs und erfolgt auf regionaler Ebene und ist die erste Stufe für eine Aufnahme in den nationalen C-Kader (Silber), die für eine Regellaufzeit von zwei Jahren auf den Aufstieg an die internationale Spitze der individuellen Motorsportdisziplin vorbereiten soll.

Bitte lesen Sie sich zunächst die Förderrichtlinien durch. 

Der aktuelle Flyer des ADAC Junior Team Südbayern.

 

Um in das ADAC Junior Team Südbayern aufgenommen zu werden, ist eine persönliche Mitgliedschaft im ADAC, eine Mitgliedschaft in einem Ortsclub im ADAC Südbayern und der erste Wohnsitz in Südbayern notwendig.

Weitere Voraussetzungen (wie beispielsweise das Alter) finden sich bei den Disziplinen.

Aktuell ist keine Bewerbung im ADAC Team Südbayern möglich.

Unsere geförderten Piloten finden sie hier

Ihre Ansprechpartner

Bereich Ortsclub

Claudia Kuchler

Bereich Ortsclubs
Versicherungen
Sportstättenförderung

Tel.: 089 / 51 95 - 121

E-Mail


 

ADAC Junior Team Südbayern

Denise Kehrer

ADAC/DOSB Trainer
Automobil Sportwarte
ADAC Junior Team SBY / BMV Kaderwesen

Tel.: 089 / 51 95 - 122

E-Mail