Bahnsport

Drift-Artisten auf Gras, Sand und Eis

Enge Zweikämpfe, unglaubliche Drifts – und das alles ohne Bremse. So sieht eine Kurzbeschreibung des Bahnsports, der auch Speedway genannt wird, aus. Mit Motorrädern, die teilweise nur über zwei Gänge verfügen, treten die Teilnehmer auf einer Oval-Strecke in drei verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Der Schnellste gewinnt. 

Bahnsport wird in drei verschiedenen Disziplinen ausgetragen: Als klassisches Speedway auf der 400-Meter-Kurzstrecke, als Langbahn-Wettbewerb auf 1.000-Meter-Kursen und als Eisspeedway-Rennen. Je nach Disziplin und Streckenlänge starten zwischen vier und acht Fahrer in die durchweg sehr kurzen Rennläufe. Meisterschaften im Internationalen Rahmen sind die FIM-Meisterschaften, die FIM Europe-Meisterschaften oder die DMSB-Meisterschaften. 

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.fim-moto.comwww.fim-europe.comwww.DMSB.de

Reglements und Technische Bestimmungen, die Formulare für die Sportwarte sowie die Formulare der FIM finden Sie unter den angegebenen Links. 

Eine besondere Form des Motorradsports auf Bahnen, die laut FIM eben und oval sein müssen. Sie bestehen aus zwei Geraden und zwei Halbkreisen ohne Anstiege. Der DMSB bietet auf nationaler Ebene die DMSB Meisterschaften / Bundesliga an. 

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.dmsb.de. 

Reglements und technische Bestimmungen sowie die Formulare für die Sportwarte finden Sie unter den angegebenen Links. 

Speedway als Breitensport bietet der ADAC Südbayern mit seinen Südbayerische ADAC Jugend Meisterschaften an. Die Meisterschaft besteht aus Veranstaltungen des Status National und Clubsport. Weitere Informationen erhalten Sie nachstehend. 

Zur Teilnahme an den Südbayerischen ADAC Jugend Meisterschaften müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • persönliche ADAC Mitgliedschaft
  • erster Wohnsitz in Südbayern
  • Sie sind selber für die Einreichung Ihrer Ergebnisse verantwortlich
  • Sie entscheiden, an wie vielen Veranstaltungen Sie teilnehmen, gewertet werden mindestens drei und maximal sechs Veranstaltungen
  • Gewertet wird die Platzierung in der Klassenwertung nach der ADAC Formel pdf
  •  Einreichung der Ergebnisse auf entsprechendem Formular bis 12. November
  • Veranstaltungen von Ortsclubs des ADAC Südbayern werden mit dem Faktor 1,5 gewertet, Veranstaltungen nicht südbayerischer Ortsclubs mit Faktor 1,0

Der Abgabetermin für die Ergebniseinreichung ist leider schon verstrichen.

Die vorläufigen Ergebnisse der Südbayerischen ADAC Jugend Meisterschaft finden Sie hier:

  • Bahnsport Junior A pdf
  • Bahnsport Junior B pdf
  • Bahnsport Junior C pdf

Die Einspruchsfrist gegen das vorläufige Meisterschaftsergebnis endet am Donnerstag, 30. November, 24 Uhr. Einsprüche per Mail an sport @ sby.adac.de.

Folgende Meisterschaftstitel sind zu gewinnen:

  • Südbayerischer ADAC Bahnsport Meister, Klasse C
  • Südbayerischer ADAC Bahnsport Meister, Klasse B
  • Südbayerischer ADAC Bahnsport Meister, Klasse A

Nachfolgend finden Sie als Veranstalter alle wichtigen Unterlagen zum Reglement und zur Ausschreibung:

Speedwaynachwuchswettbewerb unter der Obhut des ADAC Südbayern in den Klassen Junior A, B und C sowie B-Lizenz. Weitere Informationen über den Mannschafts-Meisterschaft Bayern Cup erhalten Sie nachstehend.

Zur Teilnahme am  Mannschafts-Meisterschaft Bayern Cup müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Siehe Reglement für ADAC Speedway Bahnsport Bayern Cup 
  • Einschreibung nur für Ortsclubs möglich

Das ADAC Bahnsport Bayern Cup Reglement finden Sie hier. 

Die Ergebnisse der Mannschafts-Meisterschaft des Bayern Cups finden Sie hier. 

Gesamtergebnis 2024 pdf

Die Unterlagen des Bahnsport Bayern Cups finden Sie unter "Bahnsport Clubsport (für Veranstalter)".

Der ADAC Bundesendlauf Bahnsport findet am 14. September 2024 beim MC Meißen e.V.  (ADAC Sachsen) statt.

Weitere Infos hier

Ihr Ansprechpartner zum Thema Bahnsport

Sascha Dörner

Beauftragter für Bahnsport

Tel.: 0160 / 825 75 60

E-Mail

Nadja Hafner

Bereich Motorrad und Events

Tel.: 089 / 51 95 - 118

E-Mail


 

Christian Froschauer

Referent für Motorradsport

Tel.: 0172 / 855 39 72

E-Mail