Navigation

Kartsport

Motorsport fasziniert die Menschen seit Jahrhunderten auf eine ganz besondere Weise. Doch nur die wenigsten wissen, welche Sportarten es im Kartbereich noch gibt. Sie haben Interesse aktiv in den Motorsport einzusteigen und interessieren sich für die regionalen Angebote? Dann informieren Sie sich in den unten stehenden Rubriken über das vielfältige Angebot im Kartsport.

Leichter und kostengünstiger Einstieg

Ein mittlerweile beliebter und bekannter Sport ist der Kartslalom. Viele Kinder und Jugendliche betreiben diesen in den Ortclubs des ADAC Südbayern. Der Kartslalom ist der kleine Bruder des Automobilslaloms. Hier müssen die Teilnehmer einen abgesteckten Parcours bewältigen ohne eine Pylone zu berühren. Wer die beste Zeit erreicht gewinnt. Aus Sicht des ADAC steht aber die Vorbereitung der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 6 udn 18 Jahren auf den Straßenverkehr im Vordergrund. Beim Kartslalom können Sie bereits im Schulalter die Beherrschung eines Fahrzeuges, das Behalten der Übersicht und das Schulen der Reaktionsfähigkeit verbessern. 

Kartslalom Informationstrailer

Weitere Informationen zum Kartslalom

  • Weitere Informationen zum regionalen Kartslalom erhalten Sie unter der Rubrik "Sport", "Kart", "Kartslalom"

Der Start in die Rennfahrerkarriere

Harte Zweikämpfe, das Fahren am Limit und die Vorbereitung des Karts auf die jeweilige Strecke – diese Faktoren bestimmen nicht nur die Kartrennen, sie begleiten die Fahrer durch ihre gesamte Karriere. Die Rennen werden auf speziellen Kartrennstrecken ausgetragen, und die Abläufe ähneln denen im Rundstreckensport. In den kleinen agilen Karts sitzen die Piloten nur wenige Zentimeter über dem Boden und erreichen erstaunliche Kurven- und Höchstgeschwindigkeiten. Immerhin stecken bis zum 45 PS in den Motoren.

Der Einstieg in diese Sportart ist aber im Gegensatz zum Kartslalom mit mehr Kosten verbunden, da ein eigenes Kart erforderlich ist. 

Kartrundstrecke Trailer

Weitere Informationen zur Kartrundstrecke